Martin G. Wanko, geb. 1970, lebt in Graz und Bregenz als Autor, Journalist und Texter, sowie zahlendes GAK Mitglied und Saisonkartenbesitzer. Bis jetzt wurden drei Romane (u.a. 2008 der Krimi „Bregenzer Blutspiele“ )von Martin G. Wanko veröffentlicht und über 25 Theaterstücke uraufgeführt. So hat Wanko am meisten Uraufführungen unter den lebenden steirischen Autoren, hö, hö. Div. Preise und Stipendien. Seine Stücke wurden u.a. am Wiener Schauspielhaus, dem Bregenzer Schauspielhaus, dem Forum Stadtpark Theater, dem Theater im Bahnhof oder dem Theater im Keller uraufgeführt bzw. szenisch gelesen. Letzte UA: Die Vertriebenen (TiK, 2020, R. A. Haidacher) Wanko leitet seit 2000 die GAV in der Steiermark und organisiert die dementsprechenden Veranstaltungen.

In einem Satz: „Er kam, sah und schrieb.“

© Florian Lierzer